§ 1 Geltungsbereich und Vertragsgrundlagen

(1) Für den zwischen Ihnen als Käufer und Blumen Weber als Verkäufer abgeschlossenen Kaufvertrag über die Lieferung von Waren gelten die nachstehenden Verkaufsbedingungenen. Davon abweichende Bedingungen erkennt der Verkäufer nicht an.

2) Alle zwischen dem Käufer und dem Verkäufer getroffenen Vereinbarungen, die mit dem Kaufvertrag zusammenhängen, ergeben sich aus diesen Verkaufsbedingungen, unserer schriftlichen Auftragsbestätigung und unserer Annahmeerklärung, die durch Zusendung einer Auftragsbestätigung per e-Mail oder Telefax erfolgt.

(3) Die auf unserer Homepage oder sonstigen Angebotsunterlagen enthaltenen Abbildungen sind nur annähernd maßgebend, soweit die darin enthaltenen Angaben nicht von uns ausdrücklich als verbindlich bezeichnet worden sind. Da Schnittblumen ein höchst individuelles Produkt sind und nicht immer die gleiche Qualität aufweisen können oder gegebenfalls nicht verfügbar sind, sind alle Farb-, Form- und Größenangaben und sowie die bildlichen Darstellungen auf unserer Webseite nur als beispielhaft zu verstehen! Dies beeinflusst nicht die Qualität der von Ihnen ausgewählten Blumen. Es kann lediglich die Form oder Größe variieren.


(4) Für die Qualität unserer Blumensträuße oder Gestecke geben wir Ihnen, bei sachgerechter Pflege der Blumen, eine Frischegarantie von fünf Tagen.

Bitte beachten Sie, dass Blumen lebendige Organismen sind. Das Aussehen Ihres Straußes wird sich somit im Laufe der Zeit verändern. Knospenreiche Blumen öffnen sich und abgeblühte Blüten schließen sich. Tulpen zum Beispiel wachsen in der Vase noch sehr stark an und breiten die Blüten stark auseinander. Dies sind natürliche Entwicklungen und können nicht beanstandet werden.

Empfindliche Ware wie z.B. langstielige Rosen sind von der Frischegarantie ausgenommen. Diese Blumen reagieren sehr empfindlich auf Umwelteinflüsse die der Verkäufer nicht beeinflussen kann.

Sollten Sie trotzdem einmal Grund zur Beanstandung haben, so liefern Ihnen Blumen Weber einmalig, im Tausch gegen den alten Strauß, Ersatz Sollte der kostenlose Ersatz nicht in Ihrem Sinne sein, können Sie sich selbstverständlich auch auf die Geld zurück Garantie berufen und wir werden Ihnen den entsprechenden Rechnungsbetrag, gegen Abgabe der Strausses zurück erstatten.


§ 2 Preise; Zahlung

In unseren Preisen sind die Verpackungskosten und die gesetzliche Mehrwertsteuer enthalten.

Die Lieferkosten werden individuell berechnet und dem Käufer bei der Bestellung mitgeteilt.

Auslieferungen sind an Werktagen möglich. An Sonn- und Feiertagen sind Lieferungen nur nach Absprache möglich.

Maßgeblich bei einer Blumenlieferung ist die Preisauszeichnung der Blumen beim ausliefernden Partnerfloristen am Empfängerort und zwar am Liefertag selbst. Blumenpreise unterliegen regionalen und saisonalen Schwankungen. Zum Valentin-oder Muttertag sind Rosen teurer als beispielhaft im Hochsommer. Für Blumengrüße gelten deshalb stets auch die gegebenen Ladenpreise. Sollte der Verkäufer die abgebildeten Blumensorten nicht vorrätig haben, wird er selbstverständlich einen qualitativ und preislich Gleichwertigen Blumenstrauß mit anderen Blumensorten für Sie fertigen.


Erläuterungen zu Valentin-, Muttertags-, Oster- und Weihnachtszustellung

Sollte aus logistischen Gründen eine Zustellung an oben genannten Tagen nicht möglich sein, erfolgt diese rechtzeitig einen Werktag vor dem entsprechenden Liefertag.

Der Kaufpreis sowie die Lieferkosten sind sofort ohne Abzug mit der Bestellung fällig. Die Ware wird erst nach Zahlungseingang geliefert. Die Rechnung wird ausschließlich per E-Mail versandt.

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung im Eigentum von Blumen Weber.


§ 3 Lieferbedingungen

(1) Unsere Liefertermine sind ausschließlich unverbindliche Angaben, es sei denn, diese sind zwischen dem Käufer und Verkäufer ausdrücklich als verbindlich vereinbart worden.

(2) Blumen Weber ist zu Teillieferungen jederzeit berechtigt, sofern Ihnen dies zumutbar ist.

(3) Blumen Weber liefert Ihre Blumenbestellung im Raum Hannover (inkl. Umland) aus.

(4) Bei Zustellungen in Krankenhäuser, Kasernen, öffentliche Einrichtungen, Unternehmen, Hotels, Schiffen, Friedhöfen, Wohnhäusern - Anlagen mit Sicherheitspersonal etc. gilt die Zustellung bei Übergabe an autorisiertes Personal als erfüllt.


(5) Eine Lieferung gilt auch als erfüllt, wenn die Waren den Empfänger nicht erreichen, weil der Auftraggeber oder/und der Empfänger:

a) eine falsche Anschrift angegeben hat und dadurch die Ware nicht zustellbar war;

b) oder durch Annahmeverweigerung, Nicht-Antreffen oder Nicht-Abholen der Sendung, die Ware den Empfänger nicht erreicht;

c) die Zustellung nicht möglich war, weil die erforderlichen Angaben auf dem Briefkasten/Klingelschild fehlten.


§ 4 Schlußbestimmung, anzuwendendes Recht

Auf unseren Vertrag findet Deutsches Recht Anwendung. UN-Kaufrecht wird ausgeschlossen
.


§ 5 Widerrufsrecht - Stornierung

Das 14-tägige Rückgaberecht, das sich aus § 312 d BGB ergibt, ist nicht anwendbar auf die von uns gelieferten Produkte, da es sich hier um verderbliche Güter handelt, die der Gesetzgeber von dieser Regelung ausschließt.

Eine Rückgabe ist aufgrund der schnellen Verderblichkeit der Waren somit ausgeschlossen!


§ 6 Sonstiges

Änderungen oder Ergänzungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen bedürfen zu ihrer Rechtswirksamkeit der Schriftform.

Sollte eine Bestimmung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, so wird die Gültigkeit der Allgemeinen Geschäftsbedingungen im Übrigen nicht berührt (salvatorische Klausel). Die Parteien verpflichten sich, die unwirksame Regelung durch eine solche zu ersetzen, die dem Vertragszweck wirtschaftlich entspricht
.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen